GDMB

Stand: 11.10.2016, Programmänderungen und -ergänzungen vorbehalten

Montag, 7. November 2016
Themenblock: Grundlagen

Moderation: Prof. Dr. Hans-Joachim Kümpel, Präsident a. D. der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), Hannover

12.00 Uhr Mittagsimbiss
13.00 Uhr Begrüßung
Prof. Dr.-Ing. Hans Jacobi, Präsident der GDMB
Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. mult. Friedrich-Wilhelm Wellmer
Vorsitzender Scientific Committee, Präsident Akademie für Geowissenschaften und Geotechnologien e.V.
13.15 UhrEnergierohstoffe im 21. Jahrhundert – aktueller Stand und Entwicklungen zur globalen Energiesituation
Prof. Dr. Ralph Watzel, Präsident der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), Hannover
13.45 Uhr Seismizität im Zusammenhang mit Fracking: Wissenschaftliche Bestandsaufnahme und Überwachungskonzepte
Prof. Dr. Marco Bohnhoff
Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Potsdam
14.15 Uhr Natürliches Fracking in der Erde
Prof. Dr. Torsten Dahm
Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Potsdam
14.45 Uhr Geogenes Gas im Münsterland – Vorkommen und Genese
Univ.-Prof. em., Hon.-Prof., Dr. rer. nat. Wilhelm G. Coldewey, Westf. Wilhelms-Universität Münster
Prof. Dr. rer. nat. Christian Melchers, TH Georg Agricola zu Bochum
15.15 Uhr Fracking und mögliche Auswirkungen auf das Grundwasser
Prof. Dr. Thomas Himmelsbach, Dr. Georg Houben
Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), Hannover
15.45 Uhr
Kaffeepause
16.15 Uhr Aktuelle rechtliche Fragen des Fracking
Univ.-Prof. Dr. jur. Walter Frenz
RWTH Aachen, LFG Berg-, Umwelt- und Europarecht, Aachen
16.45 Uhr

Das Thema Fracking als Gegenstand politischen Handelns
Karsten Möring, MdB CDU/CSU

17.15 Uhr Haltung des Sachverständigenrats für Umweltfragen
Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich
CUTEC Institut, Clausthal-Zellerfeld
Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU)
17.45 UhrEnde der Vortragsveranstaltung
19.00 UhrGet together im Restaurant EigelStein
Rüttenscheider Strasse 199
45131 Essen

Dienstag, 8. November 2016
Themenblock: Best Practice-Blick in die Zukunft

Moderation: Prof. Dr.-Ing. Christoph Dauber, TH Georg Agricola zu Bochum

9.00 UhrBewertung der Regelungen und Ausblick aus Sicht des BDEW
Dr. Michaela Schmitz
BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft‎, Berlin
9.30 UhrWas ist Best Practice? Das acatech-Positionspapier
Prof. Dr. rer.nat. Dr. h.c. Rolf Emmermann
acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften e.V., München
10.00 UhrKonkretes Beispiel Best Practice bei Schiefergas
Prof. Dr. Kurt M. Reinicke
TU Clausthal, Institut für Erdöl- und Erdgastechnik
10.30 UhrJoint Program Shale Gas of the „European Energy Research Alliance (EERA)"
Dr. ir. René Peters
TNO Energy, Delft
11.00 UhrKaffeepause
11.30 UhrPetrothermale Systeme in der Geothermie – was haben wir gelernt?  
Olivier Zingg
Geo-Energie Suisse AG, Zürich
12.00 UhrCase history on fracking from the Danish North Sea
Dr. Peter Britze
Geological Survey of Denmark and Greenland (GEUS), Kopenhagen
12.30 UhrShale gas development in the USA – lessons learned
Assistant Prof. Ellen Gilliland; Prof. Dr. Michael Karmis, Department of Mining and Minerals Engineering, Virginia Center for Coal and Energy Research (VCCER)
13.00 UhrDie Rechnung ohne den Wirt gemacht? Akzeptanz in der Bevölkerung
Prof. Dr. Dr. h.c. Ortwin Renn
Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS), Potsdam
13.30 UhrAbschlussdiskussion „Best Practice und Akzeptanz“ 
14.00 UhrAbschlussimbiss und Ende der Vortragsveranstaltung